E-mail:sotbosch@rolmail.net
Willkommen
Appartaments
Preise
Sommer
Winter
Info
Sotbosch image
Anfrage
Email
   
Bildergalerie
Webcam
Anreise
Anschluss Skigebiet
Alta Badia Kurzinfo
 


Milandoa
 
Tel./ E-Mail:
(+39) 0471 847229
sotbosch@rolmail.net




  




Alta Badia im Herzen der Dolomiten: Alta Badia (m1152 - 2778), liegt südlich des Alpenhauptkammes im südöstlichen Südtirol, am Ende des Gadertales (Abteital), zwischen dem Pustertal, Cortina, Arabba, Fassatal und Grödental, und
umfasst sechs Dörfer : La Villa, S.Cassiano, Corvara, Colfosco, Badia (Pedraces - St. Leonhard) und La Val. Die 6 Dörfer haben sich im Laufe der Jahre zu einem leistungsfähigen Tourismusgebiet entwickelt, ohne dabei die natührliche Schöhnheit der Landschaft zu beeinträchtigen. Altabadia gehört zu den renomiertesten Feriengebieten im Alpenraum.

La Villa, in Deutsch Stern, in Ladinisch La Ila: (1433m) Es ist das am zentralsten gelegene Dorf von Alta Badia ( Hochabteital)und liegt am Fusse des Gardenaccia und des Piz La Ila, und hat herrliche Aussicht auf die steilen Wände des Kreuzkofels und der Sellagruppe. Berherrscht wird es von der antiken Burg Ciastel Colz, welche sich, wie auch die Kirche, im historischen Teil des Dorfes befindet. La Villa zählt 1000 Einwohner und stellt 3000 Gästebetten zur Verfügung.

Dolomiten - Die bleichen Berge: Herr Marquis de Dolomieu bereiste im Jahre 1788 diese noch völlig unbekannte Gegend, nahm Steinproben mit und stellte fest, dass das Gebirge aus dem in der Welt einmaligen Magnesitkalk besteht, welcher dann später zu Ehren des Entdeckers Dolomit benannt wurde. Alta Badia befindet sich im Herzen dieser herrlichen faszinierenden Bergwelt. Man kann die Dolomiten nicht beschreiben, man muss sie erleben.

Wanderparadies und Bergsportort: Vom wenig geübten Wanderer bis zum durchtrainierten Bergkletterer findet hier in Altabadia jeder Erholung und Entspannung fernab des naturfremden Verkehrs der Grossstädte. Die Dörfer: La Villa, St. Kassian (San Cassiano), Pedraces, Corvara und Colfosco, verbinden dem Gaderbach entlang, leichte, auch mit dem Kinderwagen zu bewältigende und vielfach durch den Wald geführte Wanderwege. Für den geübten Wanderer gibt es die Dolomitenhöhenwege. Für Bergkletterer gibt es ein breites Angebot an leichten und schwierigen Klettertouren. Gemütliche Schutzhütten sorgen für das leibliche Wohl der Gäste. Für Radfahrer sind die schönsten Dolomitenpässe ein wahres Eldorado.

Gröden, Canazei, Cortina, Pustertal, Drei Zinnen...: La Villa liegt optimal für Tagesausflüge in benachbarte Orte und auf schöne Berggipfel. Relativ einfach zu erreichen sind : Wolkenstein mit dem Langkofel, das Grödnertal, Kastelruth und die Seiseralm, das Fassatal mit dem Rosengarten-Latemar, Cortina mit den Tofane und dem Cristallo sowie das Pustertal und die Drei Zinnen. Bekannte Städte wie Bruneck, Brixen, Bozen (ötzi Museum), Meran oder auch Venedig (195km - 2 St. und 30 Min. Autofahrt) sowie Verona (Aida) sind in einer Tagesfahrt leicht zu erreichen.

Ladinische Sprache und Kultur-Heimat der Ladiner: Die Einheimischen, die Ladiner, sind stolz auf ihre mehr als 2000 Jahre alte ladinische Sprache. Ladinisch klingt sehr melodisch und ist dem Italienischen und Französischen ähnlich. Beispiel: L’crëp der Berg, l’pré die Wiese, l’ciüf die Blume. Nur keine Sorge, die Ladiner beherrschen sehr gut auch die deutsche Sprache. Sie können dann auch vor Ort unsere alten Bräuche und Traditionen miterleben.

Seen in Alta Badia: Sompunt See 20 Minuten Gehzeit von La Villa, Lalung 50 Minuten Gehzeit von La Villa, Boe' 20 Minuten Gehzeit von der Bergstation Boe', Lagazuoi 75 Minuten Gehzeit von St. Kassian/Capanna Alpina, Lee 10 Minuten Gehzeit von der Bergstation des Sesselliftes Pedraces/S.Croce, Biotop-See Soscofes in Corvara, und viele andere.

Seen in der weiteren Umgebung Suedtirol: Kalterer See 84,4km (über Gröden), Bragser Wildsee 54,3km, Misurinasee 48km (über Cortina), Fedaiasee 45km, Antholzersee 55km.

Naturparks: Die Dolomiten müssen geschützt werden und aus diesem Grund entstanden die Naturparks Puez Geisler und Fanes -Sennes-Prags Hier hat sich eine wahre Pracht an Vegetation und alpiner Flora entwickelt. Genießen Sie selbst dieses Naturerlebnis und sie werden eine Bereicherung für Körper und Geist erleben. Nähere Informationen über die Naturparkwelt Südtirols können Sie auf den offiziellen Webseiten der Naturparks Südtirols erfahren : www.provinz.bz.it/natur/2803.

Bauernhöfe und Landwirtschaft: Die Landwirtschaft in Alta Badia liegt zwischen 1350-1900m Meereshöhe und wird mit der Landwirtschaft aus Ihrer Umgebung wohl kaum zu vergleichen sein. Die Wiesen sind steil und der Ertrag gering. Trotzdem sind die Bauern stolz auf ihre Höfe und bearbeiten sie mit Freude und viel Fleiß. So gleichen die Wiesen eher einem Garten. Die spärlichen Produkte werden dann auf den Bauernmärkten zum Kauf angeboten.

Flora und Fauna: Die Berge und Wälder von AltaBadia sind für den Naturliebhaber besonders reizvoll.Vögel die ihre Lieder zwitschern, Rehe die ungestört weiden, lustige Eichhörnhen die sich zwischen den Bäumen verstecken, erheitern die Gemüter. Und die endlose Wiesen in voller Blühtenpracht, erinnern daran, welches Wunder unser tägliches Leben ist.

Aufstiegsanlagen - Sommersaison: Wer gerne ohne grosse Anstrengung Bergeshöhen erklimmen will, oder bei einer längeren Bergtour den mühevollen Aufstieg sparen möchte, der kann auf zahlreiche Sesselifte, Kabinenbahnen oder Seilbahnen, die auch im Sommer im Betrieb sind, zurückgreifen.

Gastronomie, Ladinische Küche: Die Küche hat in der ladinischen Welt eine lange Tradition.Besonders in den letzten Jahren hat die lokale Gastronomie, dank des Fleisses und des Ehrgeizes der Gastwirte und dank der Phantasie der Köche internazionale Anerkennung gewonnen. Von der urigen Bauernstube bis zum Gourmet-Restaurant, von der Pizzeria bis zur Schutzhütte und zum Selbstbedienung-Restaurant, alle bieten gepflegte und geschmackhafte Köstlichkeiten der regionalen wie auch der internationalen Küche an.

Museen und Austellungen: Schloss-Museum Ladin Ciastel de Tor (in St.Martin in Thurn, Gadertal),der Gang durch das Museum gewährt Einblick in die Geschichte der fünf ladinischen Täler, Gadertal, Gröden, Fassa, Buchenstein und Cortina d'Ampezzo, welchen die ladinische Sprache heute noch lebendig ist. Das Volkskunde-Museum Dietenheim bei Bruneck, oder das Õtzi Museum in Bozen, um nur einige zu nennen.

Wallfahrtsorte: Die Ladinische Bevölkerung hält Ihre Traditionen, Kultur und Religion hoch und hat ihre kulturellen und historischen Schätze geschützt und ins Alltagsleben eingebaut. Kirchen und Kappellen sind kleine Kunstschätze und einige darunter sind im Laufe der Jahre zu berühmten Wallfahrtsorten geworden. Davon sind das Geburtshaus des Heiligen Josef Freinademetz in Oies/Pedraces, und das einzigartig gelegene Kirchlein Heiligkreuz, direkt am Fusse des steilen Felsen des Kreuzkofels . Für Wanderfreudige führen von allen umliegenden Ortschaften wie La Villa, St. Kassian und Pedraces, gut markierte Fusswege bis zur Kirche und Hospiz. Für alle anderen steht eine Aufstiegsanlage von Pedraces aus zur Verfügung.

Lagazuoi - Dolomiti, Schauplatz des ersten Weltkrieges: Der Lagazuoi Berg war während des ersten Weltkrieges Schauplatz erbitterter Kämpfe zwischen italienischen und österreichischen Alpentruppen. Besonders zu erwähnen ist der Lagazuoi Stollen, dessen Eingang von der Bergstation der Seilbahn Lagazuoi in 10 Minuten bequemen erreichbar ist. Die Strecke im Tunnel ist sehr interessant, ausser der Maschinengewehrposten kann man auch die originalen Schlaf und Wohnzimmer der Gebiergsjäger sehen.

Maratona Dles Dolomites: Der beliebte Radmarathon (Anfang Juli) zählt sicher zu den wichtigsten Sportveranstaltungen des Sommers in Alta Badia. Um die schönsten Dolomiten Pässe mit dem Rad zu bewältigen stehen verschiedene Strecken zur Auswahl. Start ist in La Villa, Ziel in Corvara. Am Marathon nahmen in den letzten Jahren mehr als 7000 begeisterte Radfahrer und Radtouristen teil.

Klima: Alta Badia geniesst ein gemütliches angenehmes Klima mit viel Sonnenschein, und Tageshöchsttemperaturen von 27-28 Grad. In der Nacht beträgt die durchschnittliche Temperatur um die 14 Grad. Juni und September sind meistens eher warm. Der blütereichste Monat ist der Juni-Juli, der September wird dagegen wegen seiner strahlend schönen Tage, Wandermonat genannt.

Bergrettungsdienst: Sanitär Notrufzentrale der Provinz Bozen : Tel. 118, das nächstgelegene Krankenhaus befindet sich in Bruneck, 33km von La Villa

Schigebiet Altabadia, für Skifahrer ein Begriff: Das Skikarusell Alta Badia wird von den meisten Skifahrern als ein einmaliges Ski-Eldorado angesehen. Moderne Transportanlagen befördern die Skitouristen bequem auf die Hügel und Spitzen. Das Schlange stehen an den Transportanlagen gibt es hier nicht mehr und die Abfahrten sind ein Genuss. Aufstiegsanlagen und Pisten: 1 Seilbahn, 6 Kabinenbahnen, 10 automatisch kuppelbare Sesselbahnen, 17 Sesselifte, 19 Skilifte und 1 schräger Aufzug, über 130km Skipisten (85% davon mit Kunstschneeanlagen ausgerüstet). Ausserdem liegt Altabadia direkt am Sellastock, und ist somit ein Teil der Sellarumrundung auf Skiern die Sellaronda mit optimaler Verbindung zu den anderen Skigebieten um die Sellagruppe.

Sellaronda, Arabba - Marmolada Gletscher: Sella Ronda heisst die einmalige klassische Umrundung des Sella-Massivs auf Skiern. Sie zählt sicher zu den schönsten Panorama-Skitouren des gesamten Alpengebietes. Start in Corvara oder auch in La Villa, über 30 Km Abfahrten mit den entschbrechenden Aufstiegsanlagen. Die Sellaronda kann im Uhrzeigersinn (Richtung Campolongo-pass, grüne Markierungen) oder im umgekehrter Richtung (Richtung Grödnerjoch, orangenfarben Markierungen) befahren werden. Die Sellaronda ist auch für wenig geübte Skifahrer geeignet. Als Alternative zur Sellaronda, gibt es die Ski-Tour Cherz-Arabba-Portavescovo-Marmolada. Alta Badia und Sellaronda sind Teil des Dolomiti Superski, (insgesamt 460 Aufstiegsanlagen und 1220 km Pisten.)

Skifahren rund um Alta Badia :
Desweiteren gibt es noch mehrere Skigebiete um das Altabadia. Dazu gehören unter anderen das Gebiet Col Gallina-Cinque Torri auf den Falzarego-Pass, die Pisten der Tofane dem Monte Cristallo und Faloria bei Cortina d´ Ampezzo, das Schigebiet auf den Kronplatz bei S.Vigil-Bruneck und noch andere. Zum besonderen sind die traumhaften Gletscherpisten der 3342 Meterhohen Marmolada Gletscher. Auf Grund der zentralen und optimalen Lage von La Villa, sind all diese Skigebiete in kürzerster Zeit erreichbar.

Skipass: Sie können zwischen folgende Skipass-Arten wählen: Dolomiti Superski ( 460 Lifte und Bahnen, 1220 Abfahrten) oder Alta Badia Skipass:(53 Aufstigshilfen 130km Pisten), oder die Punktekarte, gültig auf alle Anlagen und übertragbar.

Skiweltkuprennen: Jedes Jahr, Mitte Dezember wird in La Villa auf der Piste Gran Risa das tradizionelle Weltcuprennen/Riesenslalom der Herren ausgetragen. Das Wochenende des Skiweltcups beginnt am Samstag im Festzelt mit Livemusik und gastronomischen Spezialitäten, am Sonntag findet dann das Rennen statt.

Skilanglauf, Natuerlebnis Pur: Auch für den Skilanglaufsportler und den Winterwanderer bietet Alta Badia attraktive Gelegenheiten. Sehr eindrucksvoll ist das Langlaufzentrum bei Sare' Armentarola, ein Paradies für Langlaufläufer in der schönsten Naturlandschaft. Für wanderfreudige Gäste gibt es zahlreiche gepflegte Wanderwege durch Wintermärchenlandschaften.

Skischulen In La Villa: Skischule La Villa : www.altabadiaski.com/lavilla Tel.0471 847258 (auch mit Skikindergarten) oder Scola de Schi Dolomites www.skidolomites.it Tel.0471 844018 (mit Kinderbetreung Fan Park auf Piz La Ila )

La Villa Anfahrt: La Villa erreichen Sie von Norden: über die Brennerautobahn A22 bis zur Ausfahrt Brixen, über die Staatsstrasse SS49 durch das Pustertal bis St.Lorenzen, dann rechts abzweigen über die SS244 ins Gadertal, nach weiteren 26 km erreicht man La Villa. Oder über den Grödnerpass (im Winter nicht immer offen!) : Brennerautobahn A22 bis zur Ausfahrt Klausen, über die Statsstrasse 242 ins Grödntal, über das Grödnerjoch erreicht man letztlich Corvara - La Villa. Uber Lienz (österreich) nach Innichen, Bruneck-St.Lorenzen, Abzweigung Val Badia/Gadertal. Bahnhöfe sind Bruneck 33km und Brixen - Franzenfeste 65km.
Abheben nach Südtirol: Airport Bozen www.suedtirol.info/airalps (75/100 km), Innsbruck (150km), Venedig (195km),
Verona Villafranca (250km)

Tourismusverein Alta Badia: Das Angebot an Unterkunft - Beherbergungsbetrieben in Alta Badia umfasst 15.000 Betten in den folgenden Kategorien : Hotels, Pensionen, Garnis, Residences, Ferienwohnungen, Appartments, Privatunterkunft, Zimmer Vermietungen, Ferienhäuser und alpine Schutzhütten. Für jede Saison arbeitet der Tourismusverein einen unfangreichen Veranstaltungskalender für ihre Gäste aus. Auf dem Programm stehen Folkloreabende, Konzerte mit Chören und Musikkapellen, Multivision-Vorführungen, Vorträge, geführte Wanderungen... Mehr info über das Feriengebiet AltaBadia, Webcam, Wanderkarte, Pistenplan, Panoramakarte, Skimap: Tourismusvereine Alta Badia www.altabadia.org . Tourismusverein La Villa Tel. 0471 847037.

Willkommen in Alta Badia & Dolomitesworld, Südtirol - Italy

Mehr Info:

www.altabadia.org Offizielle Webseite für den Tourismus in Alta Badia

www.altabadia.info Betreiber App. Sotbosch La Villa

 




 

© sotbosch